Polyvagale Gesichtsmassage

Wie staunte ich selbst, als ich zum ersten Mal diese winzigkleinen, superzarten, kontinuierlichen Berührungen auf meinem Gesicht und Kopf erlebte: meine Atmung vertiefte sich, die Seele baumelte mit den Beinen....

Die Behandlung besteht aus einer Art von Meridianpunkt-Massage an Gesicht und Kopf, wobei mit den Fingerkuppen unter leichtestem Druck Blockaden gelöst, Minifaszien entspannt werden.

Was sich wie Urlaub auf der Lieblingsinsel anfühlen kann,, erklärt die Neurowissenschaft so:

 

Die physikalischen Reize werden in elektrische Impulse umgewandelt auf der Reise von der Haut ins Gehirn, wobei die organbezogenen Areale (das Gesicht verfügt über ein Somatotop ähnlich denen von Fuß/Handreflexzonen) im engen Zusammenhang z.B. mit dem Nervus vagus stehen, der die Info an die Medulla oblongata weiterleitet und - auf Entspannung umschaltet.